" Madame " 1999 - 42,5 x 40 cm Collage, Zeichnung und Übermalung in Öl auf Karton, auf Karton aufgezogen. Privatbesitz
Graphik
Madame Auch dieses Motiv verweist auf die griechische Mythologie, hier die Tötung des Minothaurus durch Theseus. Als Zeichen des Sieges hält der Grieche das abgeschlagene Haupt des Stieres vor das eigene Gesicht, sodass er rein optisch dem getöteten Monster wieder ähnlich sieht. Nach dieser heroischen Tat im Labyrinth des Minos steht seiner Liebe zur Königstochter Ariadne nichts mehr im Wege. Diese wußte sich mit weiblicher (?) List aus der Gefangenschaft zu befreien, lieferte dem Held die Mittel um dem Irrgarten zu entrinnen, verfolgte also konsequent ihre eigenen Ziele. Madame: Hinter jedem großen Manne verbirgt sich eine noch größere Frau. Die Liebe als Triebfeder maskuliner Taten. Das nackte Weib lockt, auch hier im Bild werfen weibliche Reize ihre Angeln aus. Die Dame lässt sich nicht mit den galanten Blumensträußen erobern. Du gehst zu Frauen? Vergiss die Peitsche nicht! Text: Dr. Walter Stephan Laux
Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht von Harald-Alexander Klimek. All pictures © by Harald-Alexander Klimek. Site © 2012 by Mario Geldon - All rights reserved
Besucherzaehler
Home Aktuelles HAK... Malerei Graphik Druckgraphik Illustration Galerie Künstlerbücher Publikationen Archiv Graphik